Schreiner+Frein

Vor über 30 Jahren begannen Norbert Schreiner und Holger Frein gemeinsam ihre Berufsausbildung zum Steuerfachangestellten und wurden Kollegen und Freunde. Danach ging jeder seinen Weg durch verschiedene Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzleien. Holger Frein bildete sich als Bilanzbuchhalter fort, während Norbert Schreiner sich zum Steuerfachassistent qualifizierte. Eine erneute gemeinsame Lehrzeit folgte Ende der neunziger Jahre: Beide schlossen sie als Steuerberater ab.

Norbert Schreiner, geb. 1962, bekam aus seinem Elternhaus eine unternehmerische Weltanschauung mit auf den Weg und machte sich einen Tag nach bestandener Steuerberaterprüfung selbständig. Der ganzheitliche Blick, um Lebenssachverhalte und Steuern in Einklang zu bringen sowie die konsequente Umsetzung des Netzwerkgedankens, förderte das stetige Wachstum seiner Steuerberatungskanzlei. Die anschließende Fusion mit einer Wirtschaftsprüfer- und Steuerberaterkanzlei stellte die beruflichen Aktivitäten auf eine breitere Basis, die für sechs Jahre erfüllend und erfolgreich war. Zusatzausbildungen zum Wirtschaftsmediator und Verhandlungscoach stützen heute sein großes Interesse an der menschlichen Seite der Zahlen. Und ein Lehrauftrag an der Fachhochschule Köln gab ihm die Möglichkeit, von 2013 bis 2016 sein Wissen auch an die nächste Generation weiterzugeben.

2015 entschloss sich Norbert Schreiner, Neues auszuprobieren und gründete mit seinem langjährigen Kollegen und Freund Holger Frein die Bürogemeinschaft quersteuern.

Sein Rat: „Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden will.“ (Galileo Galilei)

Holger Frein, geb. 1964, sammelte als Steuerberater zuerst im Angestelltenverhältnis Erfahrung, um dann auch den Weg in die Selbständigkeit zu gehen. „Hilfsbereit, akribisch und beflissen“, so beschreiben ihn seine Mandanten und sorgten für eine gute Kanzleientwicklung. Auch Holger Frein hätte jetzt einfach so weitermachen können – doch auch er sah in der Bürogemeinschaft mit Norbert Schreiner eine optimale Ergänzung des eigenen Angebotes und ein für seine eigene Arbeit, Kreativität und Zufriedenheit förderliche Umgebung – in die er seine Mandanten gerne einlädt.

Ihr Plus: Gemeinsam bieten wir mehr!